Dejan Sarić

Malerei / Objekte / Zeichnungen

Galerie Schürmann

Der 1966 im heutigen Serbien geborene Künstler Dejan Sarić absolvierte, nach Beendigung seines Studium der Malerei in Belgrad, ein Gaststudium der Bildhauerei an der Kunstakademie Düsseldorf. 
In seinem Werk verbindet Dejan Sarić nicht nur diese beiden Gattungen, er bedient sich darüber hinaus weiterer Disziplinen wie der Mechanik und der Architektur.

Farbe, Bewegung, Raum - drei Dimensionen, die Sarić in seinen abstrakten Arbeiten erlebbar macht, in kinetischen Installationen, statischen (Monumental-)Plastiken, sogar in seinen eindimensionalen Gemälden. 
In letzteren wird die Vorstellung räumlicher Tiefe durch Überlagerungen und Gitterstukturen erzeugt. Die Arbeit mit Überlagerungen wird auch genutzt um Bewegung bzw. deren Eindruck zu erzeugen. Abgesehen von der Verwendung mechanischer Antriebe, entsteht diese vornehmlich durch die Darstellung von Kreisen, Kreisbögen und Ellipsen in der Ebene und im Raum sowie der Verwendung unterschiedlicher Farbtöne und Materialien.

Musik, die in die Bewegung einfließt ist eine folgerichtige Weiterführung. In der Installation "Doppler", eine Konstruktion aus sich drehenden Kreisscheiben, zwischen denen Lautsprecher montiert sind, wollen Dejan Sarić und der Komponist Bojan Vuletić  eine Art Klang-Doppelung erreichen, die die Bewegung potenziert.

Ausstellungsdauer:
Sa., 19. März – Sa., 7. Mai 2022

Einladungskarte

Auftakt in 2 Rundgängen: 
Sa., 19. März 2022, 15.00 Uhr und 18.00 Uhr

Führung der Rundgänge: 
Claudia Thümler und André Schweers

Zusätzlicher Eröffnungstag:
So., 20. März „open house“, 11.00-15.00 Uhr

Der Künstler wird an beiden Tagen anwesend sein.


 – Es besteht Maskenpflicht –

 

Gerne bieten wir Ihnen Einzeltermine nach Vereinbarung an – unabhängig der Öffnungszeiten.

Ort: Galerie Schürmann

Routenplaner starten